Einloggen
Fussball Volleyball Tischtennis Kegeln Turnen Reiten Wandern
29.03.2015
BERICHT: Fussball / 1.Herren

SV Mäbendorf 85 e.V. - SV Grün-Weiß Wasungen

Wasungen mit den nächsten Big Points gegen die dritte-heimstärkste Mannschaft der Liga...

Zwei Aufreger schon in den ersten 16 Minuten. Zum einen in der 15 Minute die Verletzung von Sascha Cousset nach bösem Foul und zum anderen der gute Kopfball von Sören Vonderlind, der vom Mäbendorfer Keeper Klett weltklasse vereitelt wurde. Es folgte ein verteiltes Spiel beider Mannschaften. Die nächste Chance bei Wasungen hatte Eric Zentgraf, der den Freistoß an's Lattenkreuz hämmerte. Das Spiel litt ab nun erheblich unter der kleinlichen Regelauslegung von Schiedsrichter Möller. Ein Spielfluss war dabei nicht möglich, denn spätestens nach der fünften Ballberührung kam ein Pfiff. Der kleine und holprige Platz tat sein übriges dazu. Kurz vor dem Pausentee konnte sich noch Bürgermeister im Tor des Gastes auszeichnen; in der 39 Minute wehrte er den Ball zur Ecke ab und in der 40 Minute passte er sehr gut auf und er klärte den Ball im herauslaufen. Nach der Halbzeit (47') ein gefährlicher Schuss von Pfeifer und ein wieder glänzend-parierender Schlussmann. Die Schiedsrichterentscheidungen wurden im zweiten Abschnitt immer fragwürdiger. In der 60 Minute nun auch mal eine dicke Chance für die Gastgeber.. Gleich drei Mäbendorfer verpassten die gute Hereingabe. Im Gegenzug 'belohnte' sich dann der wieder einmal gut spielende Christian Möller mit einem Tor, das aus seinem scharfen Schuss entstand. Keeper Klett wurde sich nicht ganz einig mit seinem Mitspieler Rösler, und der Ball sprang von dessen Fuß in das eigene Gehäuse. Kurz darauf musste Christian Möller aufgrund einer größeren Verletzung ausgewechselt werden. Mäbendorf warf nun alles nach vorne. Gefährlich wurde es immerwieder durch die weitem Einwürfe, die im fünf-Meterraum der Gäste landeten. In der 74 Minute entstand ein Konter, der von Pfeifer eingeleitet und von Zentgraf eiskalt veredelt wurde. Noch einmal großes aufregen für die gastierenden Karnevalsstädter, da Mäbendorf durch einen Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen konnte. Torschütze war Michael Maul. Die restlichen Minuten waren ein absolutes Zitterspiel, aber immer wieder konnten sie sich durch lange Bälle befreien. Riesen Jubel nach 93 Minuten Fußball Pur! Unsere Mannens können zum zweiten mal hintereinander den Platz als Sieger verlassen. Dies war übrigens die erste Heimniederlage vom SV 85..... Aufstellung: Bürgermeister-Damm,Klee,Pawel,Schmuck,Vonderlind (90.Schneegans), Winterer(MK), Zentgraf,Pfeifer,Möller (62.Avemarg),Cousset (16.Lochner,Mar.)..... Zuschauer: 20..... Schiedsrichter: Möller,Fritz (Rosa)