Einloggen
Fussball Volleyball Tischtennis Kegeln Turnen Reiten Wandern
12.04.2015
BERICHT: Fussball / 1.Herren

SV Grün-Weiß Wasungen - SG 1. Suhler SV 06 ll

Ein weiterer Befreiungsschlag aus der unteren Tabellenhälfte!

Beflügelt von den letzten beiden Siegen nahm der Gastgeber von Beginn an das Heft in die Hand. Wasungen kombinierte sehr gut und war vornehmlich in der ersten Halbzeit der Chef im Ring. Folgerichtig das 1:0 vom Mannschaftskapitän Erik Herschel, der aus 25 Meter wunderbar den Ball in den Giebel schlug. Suhl hatte vorerst nur eine Minichance in der 10 Minute. Möller musste in der 17 Minute verletzt vom Platz und Routine Sandro Hippe verstärkte nun den Sturm. Zum 2:0 traf Daniel Eisentraut der wiedermal richtig stand und aus Nahdistanz die Kugel versenkte (34 Minute). Eine Minute später die bis dahin größte Chance für die Gäste, aber der Ball flog knapp am Gehäuse unserer Wasunger vorbei. Die 39 Minute war eine Art Vorentscheidung für das Spiel. Zentgraf versenkte den wiederholten Freistoß unhaltbar in's rechte untere Eck zum 3:0. Torhüter Geier (Suhl) beschimpfte nun den Schiedsrichter Matthes sehr heftig, was einen Platzverweis zur Folge hatte. Nach dem Pausentee bediente Eisentraut Sandro Hippe vorbildlich, der wenig Mühe hatte, den Ball in die Maschen zu hauen. Mit diesem Vorsprung im Rücken, spielte nun der Gastgeber vorallem in der Deckung sehr überheblich, wodurch die Suhler noch zu einigen Chancen kamen. Die beiden Gegentore waren die Quittung dafür. Wasungen hatte außer den Toren von Eisentraut und Hippe noch weitere hochkarätige Möglichkeiten, den Spielstand hochzuschrauben, aber diese wurden leichtfertig vergeben. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, womit sich Wasungen im Abstiegskampf weiter etwas Luft verschaffen konnte. Nächste Woche steht dann daheim der TSV Benshausen auf der Matte. In diesem Spiel können sie den Klassenerhalt vorzeitig klar machen! Wir bitte Sie also am 18.04.2015 um 15 Uhr um Ihre Unterstützung auf der Heinrich Wey-Kampfbahn zu Wasungen... Aufstellung: Wollenhaupt-Damm, Pawel (65.Vonderlind), Eisentraut, Möller (17.Hippe), Winterer (75.Lochner,Mar.), Zentgraf, Pfeifer, Schneegans, Herschel (MK)... Zuschauerzahl: 80... Schiedsrichter: Matthes, Volker (Einhausen)