Einloggen
Fussball Volleyball Tischtennis Kegeln Turnen Reiten Wandern
26.01.2011
BERICHT: Volleyball / 1.Herren

Wasungen bezwang die Gastgeber im Tiebreak

Zum Punktespiel der Oberliga reisten die Wasunger nach Crock (Sachsbrunn). Zweiter Gast bei den Sachsbrunnern war der TSV 90 Gotha. Im Eröffnungsmatch trafen die Karnevalsstädter auf die Gastgeber aus Sachsbrunn.
pic
 

Wasungen, obwohl nur mit sechs Mann angetreten, übernahm mit beginn des ersten Satzes die Initative. Über eine starke annahme schaffte es \\\\\\\"Altmeister\\\\\\\" Rainer Purle immer wieder, seine jungs so einzusetzen, dass Sachsenbrunn nur reagieren aber nich adieren konnte. Lohn waren die Sätze eins und zwei. (25:29, 25:11). Im dritten Satz schafften es die Hausherren, bedingt durch das \\\\\\\"dünne\\\\\\\", weil nicht vorhanden, Wechselkontingent der Gäste, besser ins Spiel zu kommen. Diesen vielleicht schon spielentscheidenden Satz verloren die Wasunger denkbar knapp mit 23:25. Auch die taktisch klug genommenen Auszeiten ihrer Trainerin aus der Meininger Regionalliga vermochten den erneuten Siegeszug der Hausherren im vierten Satz nicht mehr zu stoppen (25:20). Somit die \\\\\\\"Purles und Holland-Moritze\\\\\\\" in den Tiebreak gehen. Hier rafften sich die Grün-Weißen noch einmal auf und rangem mit tollem Kampf und sicherlich völlig erschöpft den Hildburghäuser Kreisverkehr in der Verlängerung des Satzes mit 17:15 nieder. Für die Gothaer war es dann ein einfaches Unterfangen, die beiden bis aufs Blut ausgepowerten Teams mit jeweils 3:0 zu besiegen. Sie waren der Nutznießer dieser Volleyballschlacht. Für Wasungen spielten: Rainer Purle, Stefan Purle, Frederic Türk, Marcel Röthing, Bastian Holland-Moritz, Christian Heymel, Trainerin Claudia Holland-Moritz